Filmauswahl Programm des Internet Fernsehen Ruhpolding, iTV-Ruhpolding

Mehr Information hier ...

Eine bayerische Geschichte nach historischen Quellen. Im Jahr 2002 von Wilhelm Johannsen mit heimischen Laiendarstellern nacherzählt. Engelbert Sandner war von 1851 bis 1874 königlicher Förster in Seehaus bei Ruhpolding. Der Film erzählt in Doku-Spielszenen und teils an Originalschauplätzen ein Wilderer-Drama, das sich tatsächlich so abgespielt haben soll. Dem Förster Sandner wurde nachgesagt, er hätte 12 Wilderer erschossen. Tatsächlich waren es wohl nur 3 - 4. Zumindest in einem Fall hätte er im nachhinein wohl lieber daneben geschossen. Aber sehen Sie selbst.


Mehr Information hier ...

Eine bayerische Geschichte nach historischen Quellen. Im Jahr 2002 von Wilhelm Johannsen mit heimischen Laiendarstellern nacherzählt. Engelbert Sandner war von 1851 bis 1874 königlicher Förster in Seehaus bei Ruhpolding. Der Film erzählt in Doku-Spielszenen und teils an Originalschauplätzen ein Wilderer-Drama, das sich tatsächlich so abgespielt haben soll. Dem Förster Sandner wurde nachgesagt, er hätte 12 Wilderer erschossen. Tatsächlich waren es wohl nur 3 - 4. Zumindest in einem Fall hätte er im nachhinein wohl lieber daneben geschossen. Aber sehen Sie selbst.


Mehr Information hier ...

Eine bayerische Geschichte nach historischen Quellen. Im Jahr 2002 von Wilhelm Johannsen mit heimischen Laiendarstellern nacherzählt. Engelbert Sandner war von 1851 bis 1874 königlicher Förster in Seehaus bei Ruhpolding. Der Film erzählt in Doku-Spielszenen und teils an Originalschauplätzen ein Wilderer-Drama, das sich tatsächlich so abgespielt haben soll. Dem Förster Sandner wurde nachgesagt, er hätte 12 Wilderer erschossen. Tatsächlich waren es wohl nur 3 - 4. Zumindest in einem Fall hätte er im nachhinein wohl lieber daneben geschossen. Aber sehen Sie selbst.


Mehr Information hier ...

Von 1619 bis 1912 wurde in Traunstein eine Saline betrieben. Das erforderliche Brennholz kam aus den Wäldern flussaufwärts von Traun und Saalach. Bauernsöhne und Knechte schlugen es zunächst im Nebenerwerb; bis zur Jahrhundertwende bildete sich dann der selbständige Berufsstand des Holzknechts heraus, dem der Ruhpoldinger Holzknechtverein bzw. Vinzenziverein mit dem Holzknechtmuseum ein Denkmal setzte. Im Film demonstriert der Verein die Werkzeuge und Arbeitsmethoden der Holzknechte bei der damaligen Holzbringung.


Mehr Information hier ...

Suppenkas ist eine Spezialität der Almbauern nach althergebrachtem Rezept. Aber wer kennt das heute noch? Um die traditionelle Herstellung des Suppenkas nicht gänzlich in Vergessenheit geraten zu lassen, dokumentieren Magdalena Lex und Maria Gruttauer vom Urschlauer Hof in Ruhpolding sowie die Familie Reichhofer vom Bio-Hof in diesem Film die aufwändige Zubereitung.


Mehr Information hier ...

Historische Glockenschmiede in Ruhpolding
Bereits 1936 wurde diese uralte Schmiede unter Denkmalschutz gestellt. Schon 1646 finden sich Erwähnungen in den Urkunden. Die Glockenschmiede ist heute ein Hammerschmiede-Museum. In dieser Hammerschmiede wurden neben geschmiedeten Kuhglocken auch Werkzeuge gefertigt und geschliffen.


Videos gesamt: 6
VIDEO-PROJEKTE Wilhelm Johannsen, Siegsdorf
TV-Programm statt Playlist, Qualität statt Quantität:Sie sind ambitionierter Filmautor, Teamspieler und zeigen objektiv das lokale Geschehen vor Ort? Ihre Filme gehören hierher, ins Internetfernsehen Chiemgau und Rupertiwinkel!

Aus dem Tagebuch des kgl. Försters Engelbert Santner *1827, Teil 1/3